Gesprächsabende


Lunikoff

Zeitnah

10 Jahre Exzess

Manfred Börm
Manfred Börm

Gesprächsabend mit dem ehemaligen Leiter des Gau´s Nord der 1994 durch den Innenminister Kanther verbotenen Wiking Jugend und heutigen NPD Bundesvorstandsmitglied sowie NPD Bundesordnungsdienstleiter Manfred Börm. Börm, der gerne mal von seinen politischen Gegnern als „rechter Hardliner“ betitelt wird, äussert sich in gekonnt kritischer Form zur aktuellen Leitkultur in der BRD.


Familie Heine

Das Ehepaar Heine, bekannt geworden durch den Fall des Passauer Polizeikommissars Alois Mannichl. Dieser ranghohe Polizist wurde angeblich von mehreren und bis heute nicht zu ermittelnden Rechtsradikalen vor der eigenen Haustür von diesen mit einem ihm gehörenden Lebkuchenmesser schwer verletzt. Das Ehepaar Heine wurde seinerzeit medienwirksam in allen deutschsprachigen Zeitungen als Täterehepaar diffamiert und unter skandalösen Umständen inhaftiert.


Udo Pastors

Gesprächsabend mit dem NPD Fraktionsvorsitzenden im Schweriner Landtag von Mecklenburg Vorpommern. Udo Pastörs äussert sich radikal offen zur eigenen Einschätzung in der NPD Finanzaffäre um den kriminellen Bundesschatzmeister Erwin Kemna und über die Gründe seiner Kampfkandidatur zum Bundesvorsitzenden der NPD.


Sebastian Räbiger

Gesprächsabend mit dem letzten Bundesführer der 2009 durch den Innenminister Schäuble verbotenen Heimattreuen Deutschen Jugend (HDJ) zu der Art und Weise der Verbotsdurchsetzung, der Pressediffamierungen der letzten Jahre kurz vor dem Verbot und ein Blick in die politische Zukunft.


Udo Voigt

Gesprächsabend mit dem langjährigen und aktuellen NPD Bundesvorsitzenden. Herr Voigt spricht in klarer Weise seine Sicht der Dinge um die aktuelle Situation der Partei vor der Bundestagswahl 2009, seinem Herausforderer um den Parteivorsitz Udo Pastörs sowie zur aktuellen Finanzlage der Partei.


Christian Worch

Gesprächsabend mit dem bundesweit bekannten politischen Aktivisten. Er erzählt ohne Umschweife klar und deutlich, wie er die politische Lage in Deutschland einschätzt, die Zukunft um die Nationale Rechte und seiner Arbeit für die DVU sowie Anekdoten um seine Person in der Vergangenheit.


Christian Sternberg

Er gehört sicherlich zu den bekanntesten „Geschäftsbesitzern“ des politisch nationalen Bereichs Norddeutschlands. Hören lohnt sich, will man wissen, was einem Ladenbesitzer in den letzten 10 Jahren in einer norddeutschen Studenten-Stadt wie Lüneburg alles so widerfahren kann. Demokratie war gestern…


Ricarda Riefling 04.07.2010

Sie gehört zur Generation junger politisch selbstbewußter Frauen der „Neuen Rechte“. Ricarda Riefling – Mehrfachfunktionärin, politische Gestalterin und vierfache Mutter. Sie hat ihr Abi mit einem Notendurchschnitt von 1,5 bestanden, ist Mitglied im Landesvorstand der NPD in Niedersachsen, im Ring Nationaler Frauen (RNF) und war NPD Direktkandidatin in ihrem Wahlbereich für die Bundestagswahl 2009. Stellvertretend für die zunehmende Anzahl an weiblichen Vertreterinnen in der „Männerdomäne“ Politik gibt sie im Gesprächsabend mit Moderator Christian von der Heide Auskunft über ihre Tätigkeit als Mutter, Frau und Funktionärin.


Dee Ex

Sacha Korn
Teil 1
Teil 2

Makss Damage

Oiram

Uwocaust

Exzess

Brauni

Zeitnah

Sicherheit im Netz

Das Rededuell Die Rechte – NPD

Tätervolk

Die Mannschaft des Netzradio Germania geht nicht konform mit den Aussagen und Darstellungen des Mitgliedes Marci von Tätervolk. Zum Zeitpunkt des Gesprächsabends mit ihm waren die Tatsachen noch nicht bekannt, die unseren Gast im Nachhinein als scheinheiligen Kamerad und anderes erkennen ließen.
Marci ist in unseren und vieler anderer Augen ein Spalter der Bewegung – ein Blender -, aber zum Zeitpunkt des Interviews konnten weder wir noch seine engsten Freunde und Musikerkollegen erahnen, wie er wirklich ist.
Dieses Interview bleibt bewusst stehen. Würden wir es löschen, müssten wir auch seine Musik und Projekte löschen, an denen er mitwirkte. Dies würde einen langen Rattenschwanz an Löschungen mit sich führen. An Musik und Interviews von Leuten, die Aussteiger sind, die sich gegen Frau und Kinder stellten und ständig neue Betthäschen, trotz eigener Familie zu Hause, hatten. Würden wir die Personen mit einem Fehlverhalten löschen, bliebe nicht mehr viel übrig, was die nationale Bewegung an Musik zu bieten hätte.
So bleibt uns nur übrig, die Arbeit unseres Moderators Enne zu würdigen und im Rahmen einer Lösung für den Zwiespalt uns öffentlich von Marci zu distanzieren, vor ihm zu warnen und hoffentlich bald einen oder mehrere Gesprächspartner zu finden, die bereit sind, sachlich eine Darstellung zu seiner Person hier bei uns im Gesprächsabend wiederzugeben! 


Current track

Title

Artist